Wichtiger Hinweis zum Besuch im Pflegeheim!

Zum Schutz unserer Bewohnerinnen und Bewohner dürfen wir Ihnen nachfolgende Neuregelung der Besuche im Pflegeheim bekannt geben (Stand vom 23. Juni 2020):

Besucherregeln:

  • Ab sofort ist kein Termin für einen Besuch im Pflegeheim mehr notwendig!
  • Pro Bewohner sind zwei Besucher im Zimmer erlaubt, ab 3 Besucher pro Bewohner, in Absprache mit dem Leitungsdienst, muss auf den Speisesaal ausgewichen werden.
  • Vorübergehend gilt als Besuchszeit die Zeit zwischen 14:00 Uhr und 16:30 Uhr. Eine Ausnahme von der Besuchszeit bilden weiterhin Spaziergänge.
  • BewohnerInnen dürfen weiterhin jederzeit zu Spaziergängen udgl. abgeholt werden.
  • Pro Besuch kann nur ein Bewohner besucht werden.
  • Die Besuche finden ausschließlich im Zimmer statt! Der Kontakt zu anderen BewohnerInnen soll dadurch auf ein absolutes Minimum reduziert werden.
  • Gemeinsame Besuche auf den Sonnenterassen oder in den Wohnstuben (also in den allgemeinen Aufenthaltsbereichen) sind derzeit leider nicht möglich!
  • Die Besucher dürfen keinerlei Krankheitssymptome aufweisen und in den letzten 14 Tagen vor dem Besuch keinen Kontakt zu Personen gehabt haben, welche an COVID-19 erkrankt sind oder mit dem SARS-CoV-2-Erreger infiziert waren.
  • Alle Besucher werden weiterhin in einem Besucherregister erfasst. Dazu benötigen wir einmalig eine Unterschrift, damit wir die notwendigen Kontaktdaten in diesem Register dokumentieren dürfen.
  • Beim Besuch gelten die allgemeinen Empfehlungen zur bekannten Abstandsregelung (mind. 1,5m bis 2m), zur Atemhygiene (Tragen eines Mund-Nasenschutzes) und zur allgemeinen Händehygiene (Händedesinfektion vor und nach dem Besuch).
  • Eine Ausnahmeregelung für begründete Ausnahmefälle (z. B. Menschen in ihrem letzten Lebensabschnitt) bleibt weiterhin in Kraft und wird im Anlassfall direkt mit dem Leitungsdienst besprochen.

Herzlich willkommen auf der Homepage der "SOZIALEN DIENSTE STANZERTAL".

Kümmerer, Hauskrankenpflege, Tagesbetreuung und stationäre Pflege für die Gemeinden St. Anton, Pettneu, Flirsch und Strengen am Arlberg.

  Wir sind im Leben daheim und schenken ihm Raum sich zu entfalten!

Sie benötigen Pflege oder Unterstützung als pflegender Angehöriger im Stanzertal?

Wenden Sie sich direkt an unsere Kümmerin!

Sie suchen Hilfe oder haben Fragen zu unseren Angeboten? Dann wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kümmerin Manuela Falch-Ruetz.
Individuelle Beratung und Begleitung für Menschen aus unseren Gemeinden, Vernetzung von professionellen und ehrenamtlichen Hilfsangeboten sowie Beratung für pflegende Angehörige.

Entlastung

Unsere Kümmerin DGKP Manuela Falch-Ruetz berät sie kostenlos über Entlastungsangebote für pflegende Angehörige!

Pflege im Heim

Sie benötigen einen Heimplatz? Nehmen sie mit unserer Kümmerin Manuela Falch-Rutze Kontakt für eine kostenose Beratung auf!

Pflege daheim

Sie benötigen in ihrem Zuhause Unterstützung in der Haushaltsführung, bei der Pflege oder in medizinischen Belangen?
Nehmen Sie mit unserer Kümmerin Manuela Falch-Ruetz Kontakt auf! 

Kontakt

DGKP Manuela Falch-Ruetz

Telefonnummer: +43 650 63 45 216
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.kuemmerer.at

Um Terminvereinbarung wird gebeten!